„Ich schaffe das nicht alleine!“ WENDEPUNKT

Ich erlebe derzeit viele gute Entwicklungen, die aus der Not der Zeit fast wie natürlich entstehen.

Der erste Schritt, den ich in den Erzählungen miterleben darf, ist oft das Eingeständnis „Ich schaffe das nicht alleine!“ Eine Überwindung. Doch wenn das gesagt ist, ist das wie ein Wendepunkt. Der Atem geht mit einem Seufzer wieder viel tiefer, die Haltung richtet sich auf, verwundert kommen neue Ideen…

Ich frage nicht nach den verqickten Ursachen, sondern zuversichtlich mit Blick auf die Zukunft nach den wirklich tiefen Herzenswünschen. Das ist ein ungewohnter Schritt für viele Menschen, mir (und sich selbst) ihre eigene Zukunft erfüllend und ganz persönlich in Worten zu beschreiben. Ich bin eine Begleiterin, die auf dem Umlenken der Aufmerksamkeit von den Problemen weg auf das Neue hin beharrt. Die Veränderungen beginnen in unserem Denken! Groß und umfassend für uns selbst und unsere Gemeinschaft zu denken, was wir leben und gestalten wollen, z.B. „Ich will Freude, Erfolg, Leichtigkeit, gute Beziehungen, Gesundheit.“ Mit diesen Wünschen kommen Lebendigkeit und Lösungsideen (zurück). Das „Aber“ ist meist im Nebensatz und zeigt die eigenen Zweifel und Gedanken-Hürden im Kopf. Wenn diese entdeckt sind, sprudelt sofort die Kreativität, ganz neu und zum Wohle aller Betroffenen zu handeln.

Termine für Sie/dich ganz persönlich?

Ein Vorgespräch für das Führungs-Team, für einzelne Teams, für die Organisation?

Ich leite gerne diese Prozesse der Transformation.

Für jede/n und für jedes Team gibt es einen guten Raum, das stimmige setting und die Zeit, die es braucht!

Ruf‘ mich an, rufen Sie mich an!