Gemeinwohl-Ökonomie

Seit 2012 bin ich Pionierin der Gemeinwohl-Ökonomie und wirke an diesem menschenorientierten Wirtschaftsmodell mit.

Lesen Sie mehr

...das Fest des Lebens

23.12.2015

Ein Text, den ich so stimmig finde - in diesen vorweihnachtlichen Tagen, für die FEIER-Tage, für das Neue "Licht" nach der Wintersonnenwende, im neuen Jahr 2016:

ALLES IST GUT

Die Farben des Herbstes –
wärmer und schöner als je zuvor.
Die Ernte eingebracht,
die Hungerzeiten ebenso vorbei
wie die fetten Jahre.
Du lernst: Alles ist gut, wie es ist.
Es gibt nichts hinzuzufügen
und nichts wegzunehmen.
Und du weißt, es ist nicht Schwäche
oder Gleichgültigkeit,
die dich so denken lässt.

Wenn das Notwendige getan
und das Überflüssige verworfen,
wenn das Zuviel verschenkt
und das Zuwenig verschmerzt ist,
wenn alle Irrtümer aufgebraucht sind,
kann das Fest des Lebens beginnen.

(Wolfgang Poeplau)

Ich freue mich sehr über die Bestätigung dieses Gedichtes für so viele Aufstellungen, in denen DAS spürbar ist!!

zurück zur Übersicht