Gemeinwohl-Ökonomie

Seit 2012 bin ich Pionierin der Gemeinwohl-Ökonomie und wirke an diesem menschenorientierten Wirtschaftsmodell mit.

Lesen Sie mehr

...nicht fürchten müssen

09.01.2014

„Warum wir uns nicht fürchten müssen“ – als Schlagzeile auf dem Titelblatt -
war heute für mich als treue Leserin der Kleinen Zeitung eine ungewohnt wohltuende Begrüßung am Beginn des Tages. Diese für mich „gute Botschaft“ (ohne den kleiner gedruckten Beitext gelesen zu haben) hat auf mich ganz früh am Morgen überraschend wohltuend gewirkt, anders als an vielen anderen Tagen. Bei näherem Beschäftigen mit diesem Zusammenspiel von meiner Befindlichkeit und dem Einfluss von Schlagzeilen allgemein ist in mir der Wunsch aufgekommen, von der Kleinen Zeitung mehr von diesen Botschaften für Mut, Freude und Vertrauen zu lesen. Ich finde, es wäre ein Experiment wert, „good news“ zum Stärken, zum Mutmachen, zum Umdenken, als Grundstimmung, etc. als Nachrichten von anderen Menschen für Menschen zu kommunizieren!
Auf dem gleichen Titelblatt ist zufällig auch der Hinweis auf einen Film, der die Angst ums Überleben als Unterhaltung bietet, wenn man Lust darauf hat.

Dies ist mein Leserbrief, dem ich hier noch anfügen möchte, dass ich heute Nachmittag wieder einen Feuerlauf anleiten werde - aus diesem Grund: WIR MÜSSEN UNS NICHT FÜRCHTEN! "Fürchtet euch nicht" ist sogar ein Bibelzitat. Aus meiner eigenen Erfahrung und dem Mit-Erleben mit meinen KlientInnen kenne ich das ÜBERWINDEN DER ANGST als unseren Entwicklungsschritt aus vielen Problemen. Mut-Anfälle ...
Ich helfe Ihnen gerne dabei, wenn Sie mit Ihren Ängsten aufräumen wollen! Rufen Sie mich an:
0664 4114 753

zurück zur Übersicht