Gemeinwohl-Ökonomie

Seit 2012 bin ich Pionierin der Gemeinwohl-Ökonomie und wirke an diesem menschenorientierten Wirtschaftsmodell mit.

Lesen Sie mehr

Warum sollte man durchs Feuer?

20.05.2012

Warum sollte man durchs Feuer gehen ?

Ingo, ein Feuerläufer vom Juni des Vorjahres, hat mir von seiner Weltreise unten stehende Anwort geschickt. Eine weitere Teilnehmerin, Sylvia, hat mir am Samstag beim Aufbruch auf "ihren" Jakobsweg erzählt, dass sie den Mut dafür im seinerzeitigen Feuerlauf gefunden hat.

Ich staune und bin mir wieder einmal klar, dass ich gar nicht alle Gründe für einen Feuerlauf kennen kann.

DIE NÄCHSTE GELEGENHEIT, Gründe für IHREN FEUERLAUF einzubringen, gibt es am 30. JUNI 2012 wieder beim Hotel Retter in Pöllauberg.

Zitat : "Vermutlich war es das Feuer, das den Mensch vom Tier trennte. Und die ständigen Begleiter waren von der ersten Stunde bis zum heutigen Tage die Furcht und der Respekt. Warum also sollte man durchs Feuer gehen? Weil es das Unwahrscheinlichste ist, was man mit Feuer tun möchte. Gerade deswegen. Wieder einmal eine Grenze überschreiten.
Die Vorbereitungen, die den ganzen Tag dauerten, zogen etwa ab der Hälfte der Zeit an mir vorbei. Ich war ganz woanders und plötzlich lag er vor mir: Der Teppich aus fünf Metern rotglühender Kohlen. Gedanken rasten durch meinen Kopf, es erschien mir unangebracht mit den Füßen über etwas zu gehen, dass mir vor Hitze bereits im Gesicht schmerzt. Doch dann: ein beherzter erster Schritt, ein weiterer, plötzlich ist man am anderen Ende angekommen und um die wesentliche Erfahrung gereift, dass man seine Ängste kontrollieren kann, so lange man auch ein Ziel vor Augen hat."

Ich freu mich auf Sie ! Rufen Sie mich an : 0664 / 4114753

zurück zur Übersicht